Zwei exklusive Crumble Rezepte veredeln Dein Dessert

Manches ist nicht einfach ein Dessert und diese beiden, sehr individuellen und veganen Crumble Rezepte sind nicht nur der perfekte Vorrat für spontane Gelüste oder liebe Gäste. Sie sind außergewöhnlich und etwas, das man nicht einfach so bekommt.

Ein Crumble Tagtraum

Es wird einer dieser ganz besonderen Momente. Sorgsam wähle ich das Kleid für den Abend aus, lackiere mir die Nägel. Für ein Restaurant – meine Güte. Für ein Restaurant! Ja, natürlich, es ist ja nicht irgendeines. Etwas zurückgenommen von der Straße aber mitten in „meiner“ Stadt liegt es, strahlend weiß, eine Seite einladend offen, die anderen von sattem Grün umhüllt. Während wir schweigend die ersten Momente genießen werde ich die zahllosen Blätter beobachten, die vor riesigen Fenstern lautlos der Dämmerung winken und denken: „Wie schön der purpurfarbene Himmel zur Farbe der Sessel passt!“

Stunden werden vergehen bis zu dem Moment, auf den ich voller Sehnsucht warte: Das Dessert. Was sage ich: Auf den Auftakt des Desserts – es gibt nicht nur eines. Jeden Bissen, jeden Löffel werde ich zelebrieren, mehr noch als die Vor- und Hauptspeisen. Natürlich werden auch die überwältigend sein, denn dieses Restaurant ist mit zwei Sternen ausgezeichnet.

Doch für mich kommt das Beste immer zum Schluss. Unweigerlich muss ich an eine Szene in Südfrankreich denken. Wie alt war ich damals? 9, 10 Jahre? Seit Wochen freute ich mich auf Mousse au Chocolat, doch in keinem Restaurant stand sie auf der Speisekarte. Tag für Tag wurde mein Begehren größer, unerträglich. „Warum lachst Du?“ fragt mein Mann. „Kannst Du Dir vorstellen, dass ich einmal fünf Teller Mousse au Chocolat zu Abend gegessen habe? sage ich. „Natürlich!“

Schokoladen-Erde, ein exklusives Crumble Rezept, vegan, natürlich süß, von Patissier Tobias Schmitt aus dem Restaurant Lafleur in Frankfurt.

Das Dessert wird ein auf weißem Teller kunstvoll angerichteter Traum sein aus Früchten so saftig und aromatisch, dass ich einen Moment innehalten, den Löffel ablegen, staunen muss. Eine Praline, die unmittelbar und angenehm kühl im Mund zerfließt. Ein Sorbet, fein gewürzte Cremes, Nüsse… Und dann werden da diese unfassbar leckeren, zerriebenen und dennoch spürbar knusprigen Streusel sein.

Ich weiß das, denn Tobias, der Patissier, hat gerne Crumble auf seinen Desserts.

Hier habe ich über seine Arbeit geschrieben. Habe genau hingehört, welche Tipps er hat. Mit ein bisschen Geschick lässt sich damit sicherlich in der eigenen Küche etwas anfangen. Seine veganen Fruchtcremes zum Beispiel klingen einfach und verlockend.

Wie oft würden wir einen solchen Abend genießen? Einmal im Jahr? Einmal in drei Jahren? Einmal?

Wirklich einmalig  wäre, ich hätte wenigstens eines dieser außergewöhnlichen Crumble Rezepte. Ohne großen Aufwand würde jedes noch so simple Dessert zu Hause plötzlich zum Niederknien…

Mandel-Marzipan Crumble Rezept, vegan, laktosefrei, natürlich süß

Eine wahre Geschichte

Ich gehe nur kurz in die Garage, um meine Erdbeeren aus dem Fahrradkorb zu holen. Wie viel lieber hätte ich sie selbst gepflückt, so wie früher, als sie einer Dame abzukaufen, deren Arbeitsbedingugen mich jedes Mal traurig machen. Im Garten habe ich Kornblumen, Rosen und die ersten Johannisbeeren gepflückt. Die meisten sind noch unreif, aber schon stibitzen vorwitzige Vögelchen, soviel sie nur können. An der Terrassentür empfängt mich warmer Mandelduft – herrlich!

Tobias hat mir tatsächlich zwei seiner Crumble Rezepte verraten. Sterne-Crumble aus dem Restaurant Lafleur in Frankfurt:-)

I. Mandel-Marzipan Streusel mit Cru de Cacao

Vor 15 Minuten habe ich die Mandel-Marzipan Streusel in den Backofen geschoben. Vorher habe ich mich noch einmal kurz versichert, ob es richtig ist, dass sich die Masse so trocken anfühlt. „Ja“ hat Tobias gesagt. „Nach dem Backen, wenn sie ausgekühlt ist, kannst Du sie zerbrechen.“

Mandel-Marzipan Crumble Rezept, vegan, laktosefrei, natürlich süß, lecker zu frischen Erdbeeren und Eis

Das mache ich sofort. Ein bisschen erinnert mich dieser Crumble an Amarettini. Geröstete Mandeln und Kakao Nibs machen den ohnehin krossen Teig um ein vielfaches interessanter. Es knuspert nur so in meinem Mund.

Mehr Familienmitglieder fühlen sich von der schweren Süße, die aus der Küche wabert, angelockt. Jetzt gut aufpassen, dass der Crumble nicht ebenso verschwindet wie die Johannisbeeren im Garten: Unvollendet. Ich möchte ihn doch mit frischen Erdbeeren und einer Kugel Marzipan Eis servieren!

II. Schokoladen-Erde

Schokoladenerde, CrumbleRezept, vegan, laktosefrei, natürlich süß

Ich sehe die Schokoladen-Erde am offenen Fenster stehen und denke, Tobias hätte keinen besseren Namen finden können. Sie sieht aus, als hätte ich sie ebenfalls frisch aus dem Garten mitgebracht. ‚Hiermit kannst Du „Querbeet“ richtig tolle Sommer-Desserts zaubern,‘ denke ich mir.

Obwohl der Teig vor dem Backen noch fettig und feucht war und durch seinen hohen Anteil an reinem Kakaopulver im Ofen zusätzlich Fett ausgelassen hat, enwickelt er schon beim Abkühlen etwas crunch. Mit der Zeit wird es immer mehr, das Lagern lohnt sich.

Auch zur Schokoladen-Erde schmecken frische Erdbeeren und Johannisbeeren, ich glaube alle Sommerfrüchte einfach köstlich. Das vegane Marzipan-Eis ebenso.

Ich habe es, inspiriert nach meinem Gespräch mit dem Sterne-Patissier, zubereitet und werde das Rezept dazu im nächsten Blogpost teilen. Wenn Du es nicht verpassen willst, melde Dich am besten für meinen Newsletter an.

 

Schokoladenerde, CrumbleRezept, vegan, laktosefrei, natürlich süß, lecker zu frischen Früchten und Eis

Ich werde niemals in der Lage sein, auch nur ansatzweise so hübsche Teller zu servieren wie jene, die Tobias im Restaurant Lafleur Tag für Tag anrichtet.

Aber ich habe ab jetzt immer zwei große Gläser voll allerfeinstem Crumble auf Vorrat – für spontane Gelüste, meine Familie oder liebe Gäste.

Vegan. Natürlich süß. Und unvergleichlich lecker!

Schokoladenerde, CrumbleRezept, vegan, laktosefrei, natürlich süß

Hier sind die Crumble Rezepte auch für Dich! Sie sind in weniger als 30 Minuten zubereitet, unkompliziert, und haben trotzdem „Star-Appeal.“

Hab Dank, Tobias, dass ich sie veröffentlichen darf!

 

Zwei exklusive Crumble Rezepte veredeln Dein Dessert
Save RecipeSave Recipe

Ingredients

Für die Mandel-Marzipan Streusel mit Cru de Cacao

250 g Mehl

200 g Rohrohrzucker

100 g Marzipan

100 g Margarine

30 g Cru de Cacao (Kakao-Nibs)

50 g Mandelgrieß

etwas Salz

50 g gehackte und geröstete Mandeln

Für die Schokoladen-Erde:

100 g Margarine

50 g Mehl

150 g Kakaopulver

125 g Zucker

35 g geschmolzene Schokolade (mind. 68 %)

etwas Salz

METHOD

Für beide Rezepte werden alle Zutaten in jeweils einer Schüssel zu einem Crumble verknetet.

Der Mandel-Marzipan Crumble backt bei 160 °C 15 Minuten im vorgeheizten Backofen.

Die Schokoladen-Erde bei gleicher Temperatur 18-20 Minuten.

7.6.4
18
https://sweetcafeinternational.com/zwei-geniale-crumble-rezepte-veredeln-dein-dessert/

 

Du möchtest mit mir arbeiten? Hier kannst Du mich kontaktieren.

Du hast eines meiner Rezepte ausprobiert und veröffentlicht? Sharing is caring! Ich freue mich über einen Hinweis auf Sweet Café International auf Deinem Blog oder über die Hashtags #sweetcafeinternational und #sweetplantbased auf Instagram.

 

share post to:
Author

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.